2,5 Millionen iPad 2 vs. 100.000 Motorola Xoom Tablets – die Erfolgsgeschichte geht weiter

2,5 Millionen iPad 2 vs. 100.000 Motorola Xoom Tablets – die Erfolgsgeschichte geht weiter

Nicht nur die Testberichte sondern auch die Verkaufszahlen sprechen eine eindeutige Sprache. Der Gewinner am Tablet-Markt ist und bleibt Apple und lässt so die Konkurrenz ziemlich alt aussehen.

Die Stiftung Warentest der USA, die sogenannten „Consumer Reports“, hat sich ein paar Tablets näher angeschaut. Die Geräte wurden in 17 unterschiedlichen Kategorien auf Herz und Nieren getestet. Als klarer Sieger ging das iPad 2 vom Platz. Auf Rang 2 folgten gleich auf das iPad 1 und das Motorola Xoom. Die anderen Hersteller: Dell, Samsung, Archos und ViewSonic mussten sich gnadenlos geschlagen geben.

Der einzige ernstzunehmende Konkurrent, das Motorola Xoom, ist laut des „Consumer Reports“ nur so gut wie das iPad 1 und auch die Verkaufszahlen  sind mehr schlecht als recht. Denn laut Analysten wurden seit dem Verkaufsstart des Xooms, in den USA, nur 100.000 Tablets verkauft. Im Gegensatz dazu liefert Foxconn, die Firma die im Auftrag Apples alle iOS Geräte baut, sage und schreibe 2.5 Millionen iPad 2 pro Monat aus, um die überwältigende Nachfrage zu decken. 2.5 Millionen hört sich viel an, ist es aber nach Apples Plänen nicht. Denn das Ziel ist die Herstellung von bis zu 5 Millionen iPad 2 pro Monat.

Foxconn kurbelt die Produktion an, um im Monat April, Mai und Juni jeweils mindestens 4 Millionen iPad 2 ausliefern zu können. Dadurch wird eine frühere Vorhersage, nämlich dass Apple 12 Millionen iPad 2 in dieser Periode verkaufen wird, immer wahrscheinlicher.

Anhand dieser Zahlen kann davon ausgegangen werden, dass bis heute mindestens 3 Millionen iPad 2 einen Besitzer gefunden haben. Im Vergleich dazu konnten iPads der ersten Generation, im ersten Monat, „nur“ 1 Million Mal verkauft werden.

Am 20. April, wenn Apple die Geschäftszahlen präsentiert, werden die genauen Verkaufszahlen offengelegt und die Spekulationen haben endlich ein Ende.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0 Votes, durchschnittlich: 0,00 von 5)
Ähnliche Artikel
Kommentare
Kommentare auf Facebook
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

*