iPad Game Test: Tim und Struppi – Das Geheimnis der Einhorn

iPad Game Test: Tim und Struppi – Das Geheimnis der Einhorn

Das offizielle Tim und Struppi Spiel zum Film auf deinem iPad im Test. Eine gelungene Spielumsetzung und viele Stunden Spielspaß erwarten euch. Lasst euch dieses Abenteuer nicht entgehen!

Tim kauft auf einem Flohmarkt das Modellschiff die „Einhorn“ und damit beginnt das rasante Abenteuer. An dieser Stelle wollen wir aber nicht zu viel über die Story verraten.

Die Grafik von Tim und Struppi ist sehr ansehnlich, ganz besonders gelungen sind die Licht- und Schatteneffekte. Das Leveldesign weist Liebe zum Detail auf und ist sehr vielfältig – ein altes Herrenhaus, eine Wüstenlandschaft, ein Piratenschiff usw. .

Dieser Trailer verschafft einen guten, ersten Eindruck vom iPad Spiel:

Das Abenteuer wird nicht nur mit Tim und Struppi bestritten sondern abschnittsweise auch mit anderen Charakteren, wie z.B.: einem Kapitän und dessen Vater (ebenfalls ein Kapitän). Bewegt werden alle Figuren mit dem Touch-Stick auf der linken Bildschirmseite. Mit den Buttons auf der rechten Seite kann man rennen oder schleichen – je nachdem was die Situation verlangt. Struppi verfügt über spezielle Fähigkeiten, denn er ist ein Hund und Hunde besitzen bekanntlich einen guten Riecher. So werden verschiedene Geruchsspuren dargestellt – wenn der Vierbeiner es dem Herrchen mal wieder besorgen muss – um verschiedene Sachen zu finden.

Die Action-Einlagen sind zumeist Quick-Time-Events, bei denen man in einer bestimmten Zeit verschiedene Fingerbewegungen durchführen muss: von links nach rechts oder von rechts nach links wischen, im richtigen Moment auf eine bestimmte Stelle des Bildschirms tippen usw..

Aber auch so ist das Gameplay ziemlich abwechslungsreich:

  • Kisten, die an Stricken hängen, müssen ganz wie bei dem iPad Game „Cut the rope“ mit dem richtigen Timing und in der korrekten Reihenfolge von diesen getrennt werden
  • Tim steuert ein Flugzeug durch eine Gewitterfront
  • man beschießt Piraten mit Kanonenkugeln und bestreitet Schwertkämpfe
  • klettert unentdeckt Fassaden empor und weicht dem Lichtkegel eines Scheinwerfers aus

Während des Spielverlaufs sammelt man Goldmünzen und Puzzleteile ein. Mit den Goldmünzen können Bilder gekauft werden, die dann wieder zusammen gepuzzelt werden. Die Puzzleteile liefern neue Bilder (Puzzle). Eher ein kleiner Spaß nebenbei als ein Garant für Langzeitmotivation. Tipp: Auch in den Videosequenzen müsst ihr auf die Münzen und Puzzleteile tippen bzw. wischen.

Der einzige Kritikpunkt könnte sein, dass das iPad Game für den ein oder anderen zu leicht sein könnte.

Screenshots:

Der Originaltitel des Spiels lautet „The Adventures of TINTIN – The Game“. Deswegen sollte man sich nicht wundern, dass Tim „Tintin“ und Struppi „Snowy“ heißen. Die Synchronisation ist nämlich in englischer Sprache, dafür aber sehr gut. Natürlich werden stets deutsche Untertitel eingeblendet. Die Soundeffekte und die Musikuntermalung sind auf hohem Niveau.

Fazit: Tim und Struppi – Das Geheimnis der Einhorn fürs iPad ist eine überaus gelungene Umsetzung des Films. Euch erwarten: spitzenmäßige Grafik, gute Steuerung, abwechslungsreiches Gameplay, spannende Story und ca. 3-5 Stunden Spielzeit. Absolut empfehlenswert!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (8 Votes, durchschnittlich: 3,75 von 5)
Download!
Ähnliche Artikel
Kommentare
Kommentare auf Facebook
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

*