April, April oder wieso man sein iPad jailbreaken sollte

April, April oder wieso man sein iPad jailbreaken sollte

Es gibt Apps die werden durch Apples Restriktionen nicht im App Store zugelassen. Leider fallen dem Zensurwahn und den restriktiven Regeln oft super Apps zum Opfer. Graviboard fürs iPad ist so ein Beispiel.

Einen richtigen Sinn hat die App zwar nicht aber was würde ich dafür geben Graviboard auf einem iPad zu installieren, ohne das der Besitzer es weiß:

„Was ist denn hier los??? Meine Apps sind besoffen.“

Die iPad App wird es leider nur im Cydia Store geben, für welcher ein Jailbreak die Voraussetzung ist. Und wer sich Graviboard holen möchte muss aber noch ein bisschen warten, da es noch keinen komfortablen Jailbreak für iOS 4.2 gibt (wir berichteten) und die App auch noch nicht verfügbar ist.

Graviboard in Aktion:

Vielleicht fasst sich Apple ja ein Herz und bringt die App zum 1. April raus. Ist doch einfach Klasse, wenn die App-Icons umherschwirren und der Gegenüber weiß nicht wieso.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0 Votes, durchschnittlich: 0,00 von 5)
Ähnliche Artikel
Kommentare
Kommentare auf Facebook
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

*