Das iPad schlägt den DVD Player

Das iPad schlägt den DVD Player

Es sieht so aus, als ob das iPad das am besten verkaufte Gerät der Unterhaltungselektronik werden könnte. Schon jetzt schlägt das iPad den derzeitigen Rekordhalter, den DVD Player, um das Dreifache bei den Verkaufszahlen!

„Es sah so aus, als ob das iPad nicht dazu bestimmt war, vom Start an, einen Erfolgszug anzutreten“ meint der Verkaufsanalyst Colin McGranhan des Bernstein Forschungsinstitutes in einem Investorenschreiben. „Doch wie es aussieht, ist genau das eingetreten – das iPad feiert einen Erfolg nach dem Anderen!“

Bei den derzeitigen Verkaufszahlen könnte das iPad, Ende nächsten Jahres, Rang 4 der am meisten verkauften Unterhaltungselektronik einnehmen! Allein in den USA wird mit einem Umsatz von 9 Milliarden Dollar gerechnet! So wird das iPad die Verkaufszahlen von Spielekonsolen und Handys schlagen – dann sind nur noch TVs, Smartphones und Notebooks vor dem iPad. Dabei muss man beachten, dass das alles Produkt Kategorien sind und das iPad nur ein einzelnes Gerät einer Firma!

Apple verkaufte in den ersten 80 Tagen, nach der Einführung des iPads, 3 Millionen Geräte. Das Forschungsinstitut Bernstein schätzt, dass pro Quartal 4,5 Millionen iPads verkauft werden. Im Vergleich dazu, dass am meisten verkaufte Gerät welches kein Handy war, der DVD Player, wurde nur 350.000 mal verkauft.

Weiterhin konstatiert Bernstein, dass das iPad nicht nur Einfluss auf Netbook und Notebook Verkäufe hat, sondern auch auf TV und Digitalkameras. (Da fragen wir uns natürlich: wieso Digitalkameras? Das iPad hat doch gar keine Kamera an Bord!)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0 Votes, durchschnittlich: 0,00 von 5)
Ähnliche Artikel
Kommentare
Kommentare auf Facebook
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

*

  1. AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAaaaai

    POAADAAAAAAAAAAAAAAAAAAD