iPad Nachfolger mit 3 achsigen Gyroskop

iPad Nachfolger mit 3 achsigen Gyroskop

In letzter Zeit sprießen die Gerüchte zur 2. iPad Generation, wie Pilze, aus dem Boden. Der iPad Nachfolger soll ein Gyroskop mit 3 Achsen erhalten, wie es schon das iPhone 4 besitzt.

UBM TechInsights glaubt, dass Apple ein 3 achsiges Gyroskop, hergestellt von InvenSense, in den iPad Prototypen der 1. Generation getestet hat. Es ist aber wahrscheinlich, dass in dem iPad Nachfolger ein Gyroskop von STMicroelectronics zum Einsatz kommt, denn das gleiche befindet sich schon im neuen iPhone 4.

Der Produkt Manager von UBM TechInsights meint, dass es doch komisch sei, dass das iPhone 4 ein Gyroskop besitzt aber ein iPad, welches zur gleichen Zeit entwickelt wurde, nicht.

Das derzeitig erhältliche iPad besitzt einen freien Steckplatz mit 24 Kontakten neben dem eingebauten Beschleunigungssensor. Interessant daran ist, dass das iPhone 4 über den gleichen Beschleunigungssensor verfügt und sich neben dem Sensor aber das digitale Gyroskop von STMicro, welches nur 16 Kontakte benötigt, befindet.

Als sich das iPad in der Entwicklung befand, brachte InvenSense ein alternatives digitales Gyroskop raus – interessant das dieses 24 Kontakte benötigt. Welches bedeutet, dass Apple vor hatte dieses in das jetzige iPad zu integrieren.

Aber wieso hat sich Apple dagegen entschieden?

Die EE Times meint, dass Apple sich dazu entschlossen hat, ein digitales Gyroskop in den iPad Nachfolger zu verbauen. Nämlich das gleiche Gyroskop von STMicro, das sich schon im iPhone 4 befindet, um es leichter zu machen die Software darauf abzustimmen. So wäre es für die Entwickler leichter Software zu entwickeln, da die Hardware des iPads und des iPhone 4 sich so gleichen würde.

Für was ist ein Gyroskop überhaupt gut? Für jegliche Kompass Apps und Games die auf Körperbewegung reagieren.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0 Votes, durchschnittlich: 0,00 von 5)
Ähnliche Artikel
Kommentare
Kommentare auf Facebook
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

*