iPad zu Gast bei Star Trek und als Retro TV

iPad zu Gast bei Star Trek und als Retro TV

Zwei witzige bzw. interessante Dinge zum iPad: Eine einfache Holzbox macht das iPad zum uralt Fernseher. Und schon vor 23 Jahren wurde das iPad bei Star Trek benutzt!

Ob der iPad TV Mainstream wird? Wohl eher nur was für Retro Fans: Der Künstler Jonas Damon hat ein iPad zu einem alten Röhrenfernseher gemacht: wie man auf dem Bild sehen kann, sitzt das iPad perfekt in seinem „Rahmen“ und es zeigt einen Bildschirmschoner des guten alten Krisel Bildes. Ist das nicht Nostalgie?

Apropos Nostalgie, schon in Star Trek wurde das iPad genutzt, na ja vielleicht nicht das iPad aber diverse Tablet PCs. Vor 23 Jahren stellte man sich so die Zukunft vor, und es war mal wieder richtig, jetzt gibt es Tablet PCs. Ob das ein iPad ist, was Captain Jean-Luc Picard da in der Hand hält?

Wenn man sich zurück erinnert, hat man viele Serien mit Tablet PCs gesehen: Bei Star Trek: Die nächste Generation hießen die Teile PADD (Personal Access Display Devices). Klasse oder?

Ein frühes PADD in Star Trek: Die nächste Generation.

Commander Sisko benutzt ein PADD in ST:DS9, um ein digitales Bild zu bearbeiten.

Die Entwicklung des PADDs konnte man dem geringen Budget der Science Fiction Serien verdanken, man nahm einfach Flachbildschirme und ließ diese Grafiken abspielen, das war immer noch günstiger als neue Geräte zu entwickeln.

Zum Abschluss: „Das iPad ist der wahre Star Trek Traum“ meint Star Trek Autor Doug Drexler.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0 Votes, durchschnittlich: 0,00 von 5)
Ähnliche Artikel
Kommentare
Kommentare auf Facebook
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

*