iPads beeinflussen PC Verkäufe

iPads beeinflussen PC Verkäufe

3 Millionen iPads werden weltweit pro Monat verkauft. Hat das Auswirkungen auf den PC Markt? Laut zwei Forbes Berichten, glauben Analysten von Barclays und UBS, dass das iPad durchaus einen Einfluss auf den PC Markt hat.

Wegen der sinkenden Nachfrage nach PCs, korrigierte Barclays Analyst Ben Reitzes seine Erwartungen an die PC Verkäufe, zum zweiten Mal in zwei Monaten, nach unten. Im Gegensatz zu der großen Popularität des iPads, die große Hoffnung für den Tablet Markt schürt. Reitzes hat seine Voraussagen, bezüglich Tablets, für 2010 und 2011 geändert. Er schätzt nun, dass 2010 statt 15,2 Millionen Geräten 15,85 Millionen verkauft werden und 2011 steigt die Zahl von 28 auf 31,2 Millionen!

Reitzes legt seiner Korrektur diese Faktoren zu Grunde:

  • die verbesserte iPad Verfügbarkeit
  • das iPad erscheint in immer mehr Ländern
  • Tablets von anderen Herstellern

Wie Reitzes hat der UBS Analyst, Maynard UM, seine Prognosen für 2011 erhöht. Er meint zusätzlich, dass sich die Verkaufszahlen der kostengünstigen Laptops, wegen der Popularität des iPads, weiter verschlechtern werden.

Erst durch Apple ist der Tablet Markt entstanden. Doch durch die neu erscheinenden Tablets der Konkurrenz, sind wir gespannt, ob Apple mit dem iPad die Marktführung im Tablet Segment behaupten kann.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0 Votes, durchschnittlich: 0,00 von 5)
Ähnliche Artikel
Kommentare
Kommentare auf Facebook
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

*