Jailbreak Webseite ist gesperrt in Apple Shops

Jailbreak Webseite ist gesperrt in Apple Shops

Nachdem ein paar Witzbolde Videos hochgeladen haben, auf dem sie iOS Geräte in Apple Shops jailbreaken, hat Apple den Zugriff auf diese Webseite, in den Shops, gesperrt.

Die Webseite www.jailbreakme.com wird genutzt, um einen browserbasierten Jailbreak von iOS Geräten durchzuführen – möglich auf dem iPhone, dem iPad und dem iPod Touch. Dieser Jailbreak funktioniert mit Hilfe eines PDF Sicherheitslecks des Internetbrowsers Safari.

iPad Nutzer jailbreaken ihre Geräte, um nicht autorisierte Apps zu installieren und um das iOS Betriebssystem zu verändern, welches aber möglicherweise die Garantie einschränken kann.

Schon bald nachdem der Jailbreak raus war, begannen Leute Videos auf YouTube hochzuladen, auf denen sie in Apple Shops, die dort ausliegenden iOS Geräte, jailbreakten. Dadurch, dass der Jailbreak so einfach geht, hatten sie auch meist Erfolg und blieben unentdeckt.

Apple reagierte aber schnell und sperrte einfach die jailbreakme.com Webseite in dem Wi-Fi Netzwerk der Shops. Eine effektive und einfache Lösung.

Der Jailbreak Prozess ist zwar legal und birgt keine großartigen Gefahren, doch das Sicherheitsleck, welches zum Jailbreaken des iPads genutzt wird, ist potentiell gefährlich, da es von Hackern dazu genutzt werden kann die volle Kontrolle über das iPad zu erlangen, nur wenn man eine Webseite besucht.

Apple hat aber bereits einen Fix des PDF Sicherheitslecks angekündigt. Er soll in ein bald erscheinendes iOS Update eingebunden werden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0 Votes, durchschnittlich: 0,00 von 5)
Ähnliche Artikel
Kommentare
Kommentare auf Facebook
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

*