Konkurrent mit 3D-Display von Sharp?

Konkurrent mit 3D-Display von Sharp?

Heute wirbelt nicht nur das Samsung Galaxy Tab Staub auf, sondern auch die Firma Sharp. Sharp möchte ins Tablet Geschäft einsteigen.

Sharps Präsident, Mikio Katayama, ließ verlauten, dass die kommenden Tablets, mit Farbdisplay von Sharp, eine Konkurrenz fürs iPad werden. Farbdisplay deshalb, weil die meisten bisherigen und kommenden Modelle E-Book Reader sind, mit einem monochromen E-Ink Display.

Ein richtiger Tablet PC von Sharp soll sich von den E-Readern nicht nur per Farbe abheben, sondern er soll auch ein 3D Display bieten! In Sachen 3D Display hat Sharp schon Erfahrungen gesammelt, denn sie entwickelten ein Display für die neue portable Spielekonsole Nintendo 3DS. Sharp plant in die kommende Tablet-Produktlinie die 3d Technologie zu integrieren, größer und ansprechender als im Nintendo 3DS.

Das besondere an den 3D Displays ist, dass man keine Brille oder andere Hilfsmittel für den 3D Effekt benötigt, einzig und allein ist der Blickwinkel des 3D Effekts eingeschränkt.

Weitere technische Informationen oder gar auf welches Betriebssystem Sharp setzt, ist leider noch nicht bekannt. Aber da werden die kommenden Wochen auf jeden Fall Abhilfe schaffen!

Ein 3D Display würde dem iPad der 2. Generation bestimmt auch gut stehen, oder was meint ihr? Vielleicht könnte so ein Display die Bedienung revolutionieren?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0 Votes, durchschnittlich: 0,00 von 5)
Ähnliche Artikel
Kommentare
Kommentare auf Facebook
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

*