R.I.P iOS 4.2 – es lebe iOS 4.2.1

R.I.P iOS 4.2 – es lebe iOS 4.2.1

Das war ein kurzes Vergnügen, iOS 4.2 ist schon wieder Geschichte, obwohl wir noch gar nicht in den Genuss des neuen iPad Betriebssystems kommen konnten. Apple hat nämlich heute eine Gold Master Version von iOS 4.2.1 veröffentlicht (natürlich nur für Entwickler).

iOS 4.2.1 oder in Entwicklersprache auch Build 8C148 hat den Gold Master Status erreicht. Gold Master steht normalerweise für die finale Version, die auch anschließend veröffentlicht wird, wenn keine gravierenden Fehler entdeckt werden. Ja wenn das Wörtchen wenn nicht wär… Denn schon die iOS 4.2 Gold Master Version hatte ein großes Problem, so dass Apple gezwungen war noch eine überarbeitete Version zu veröffentlichen. Schuld war die nicht konstante WLAN-Verbindung, diese brach nämlich, trotz bestem Empfang, regelmäßig ab  (wir berichteten).

Apple hat im Dezember angekündigt, dass iOS 4.2 im November veröffentlicht wird – optimistische Quellen gehen vom 24. November aus. Hoffentlich stellt sich iOS 4.2.1 als stabil heraus, so dass es in weniger als einer Woche veröffentlicht wird. Wir sind gespannt ob Apple sein Wort halten kann.

iOS 4.2: tot, bevor es geboren wurde! Es lebe iOS 4.2.1 mit Multitasking, Ordnern, Airplay, Airprint und vielen weiteren genialen Features. Woher kennen wir die Features bloß? Na ja hauptsache Beatles!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0 Votes, durchschnittlich: 0,00 von 5)
Ähnliche Artikel
Kommentare
Kommentare auf Facebook
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

*