Skulpturen mit dem iPad formen – per Touchscreen und Beschleunigungssensor

Skulpturen mit dem iPad formen – per Touchscreen und Beschleunigungssensor

Ziemlich beeindruckend – das Programm Beautiful Modeler macht es möglich, dass iPad mit einem MacBook zu verbinden, um dann eine 3D-Figur zu formen und das alles mit dem Touchscreen und dem Neigungssensor des iPads.

Das iPad fungiert als Steuerung für die App, die auf dem MacBook läuft und nicht nur die Touchscreen Eingaben werden berücksichtigt. Wenn man nämlich das iPad bewegt, verändert sich auch die Ansicht auf dem MacBook. Natürlich funktioniert Multitouch, so kann man 5 Finger gleichzeitig benutzen um die Skulptur zu erzeugen.

Aber seht selbst, hier das Video:

Der Source Code der App ist auf der Entwicklerseite zu finden, kostenlos. Zur Zeit bringt das Programm nur eine Art der Formveränderung mit, findige Entwickler können aber den Programmcode bestimmt nutzen, um noch viel mehr Skulpturen zu integrieren und andere coole Anwendungen zu erstellen.

Beautiful Modeler unterstützt auch den 3D-Druck, also kann man seine Wunschskulptur mit dem iPad formen, das Ergebnis per 3D-Drucker ausdrucken und man hat z.B. eine schöne Lampe, wie oben in dem Video zu sehen.

Echt cool was man mit dem iPad alles machen kann, man kann es als Steuereinheit benutzen, als Medizinischen-Helfer, als Präsentationsgerät, es gibt unendlich viele Einsatzmöglichkeiten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0 Votes, durchschnittlich: 0,00 von 5)
Ähnliche Artikel
Kommentare
Kommentare auf Facebook
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

*