iPad Tablet Nr.1 … Danach? Lange nichts …

iPad Tablet Nr.1 … Danach? Lange nichts …

Die Konkurrenz wächst stetig, es gibt immer mehr Tablets von verschiedensten Herstellern. Doch den Erfolg des iPads schmälert dies nicht. Das iPad wird zur Bezugsgröße beim Messen des aktuellen Tablet-Web-Traffics.

Apples iPad (iPad 1 und iPad 2) ist laut der Analysefirma Chitika für 15% des mobilen Traffics verantwortlich. Der Anteil des iPads nur unter den Tablets ist so hoch, dass die Zahlen der Werbeeinblendungen (damit erhebt Chitika die Daten) sich auf 100 Werbeeinblendungen auf dem iPad beziehen.
In Zahlen ausgedrückt heißt das, dass der größte iPad Konkurrent(Amazon Kindle Fire) gerade einmal auf 2,4 Werbeeinblendungen, gegenüber 100 Werbeeinblendungen auf dem iPad, kommt. Das Kindle Fire Tablet kommt also auf noch nicht mal 2,4% der Werbeeinblendungen im Gegensatz zum iPad.

Das PlayBook von RIM ist mit 1,8% auf Platz 2. Auf den letzten Plätzen befinden sich das Samsung Galaxy Tab mit 1,6% dicht gefolgt vom Motorola Xoom mit 1,55%.

Ob Apple mit dem iPad 3 seinen Vorsprung im Tablet-Markt noch weiter ausbauen kann werden wir bestimmt bald erfahren, denn die Gerüchte zum iPad 3 verdichten sich stetig.

Hättet ihr damit gerechnet, dass das iPad nach knapp 2 Jahren immer noch so dominant im Tablet-Markt ist?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Votes, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Ähnliche Artikel
Kommentare
Kommentare auf Facebook
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

*