Lemori „Kinder spielen sich schlau“, nach dem bekannten Memory-Prinzip

Lemori „Kinder spielen sich schlau“, nach dem bekannten Memory-Prinzip

Buntes Merk- und Kombinationsspiel für Kinder der Klassen 1 + 2 oder 3 + 4 unter Verwendung  didaktischer Elemente.

Zum Einsatz kommen neun bunte Kartenstapel aus verschiedenen Schulfächern. Lemori nutzt quadratische Tafeln, die mit dem Motiv nach unten auf einer virtuellen Fläche ausgelegt werden. Die Aufgabe der Kinder ist es, zwei der Tafeln auszuwählen und sie mit einem Fingerzeig umzudrehen, und die Motive miteinander zu vergleichen.

Passen die beiden Tafeln zueinander, so lösen sie sich auf. Anderenfalls werden sie wieder umgedreht. Bei Lemori zeigen die Motive, die zueinander passen, allerdings nicht das gleiche Bild. Hier kann die eine Tafel eines Pärchens etwa das geschriebene Wort „Haus“ zeigen, während auf der anderen Tafel das Bild von einem Haus zu sehen ist.

Screenshots:

Bei der Zuordnung der beiden Tafeln beweisen die Kinder also, dass sie lesen können und auch schon die kognitiven Fähigkeiten mitbringen, Text und Bild miteinander in Zusammenhang bringen können.

Alle Kartenstapel verfolgen natürlich das Prinzip der zweigeteilten Information. Bei der Mathematik kann so das eine Kärtchen eine Aufgabe zeigen und das andere die Lösung. Wer nicht weiterkommt, kann eine Nachschlaghilfe in Form eines Spickzettels verwenden.

Verwendet werden kann die 3,99€ teure App auf dem iPad, iPhone und iPod, da es eine Universal App ist.

Fazit: Schön gestaltetes Memory mit Lerneffekt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Votes, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Download!
Ähnliche Artikel
Kommentare
Kommentare auf Facebook
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

*