Mit der Color Range iPad App in wenigen Minuten beeindruckende Fotos herbeizaubern

Mit der Color Range iPad App in wenigen Minuten beeindruckende Fotos herbeizaubern

Wer für kleines Geld eine App sucht, mit der er schnell und einfach fantastische Bild- bzw. Farbeffekte erstellen kann, für den empfehlen wir die seit kurzem erschienene Color Range App.

Viele von euch werden dieses stilistisches Mittel schon des Öfteren gesehen haben, um auf Fotos und Bildern bestimmte Objekte hervorzuheben, wird einfach der Rest des Bildes in schwarz/weiß Farben reduziert, so dass einzig der betreffende Gegenstand noch in seinen Ausgangsfarben verbleibt.

Diese teilweisen aufwendigen Arbeitsschritte gestalteten sich je nach vorhandenem Bildbearbeitungsprogramm und Kenntnissen des „Künstlers in Spe“ oft mühselig bis verzweifelnd. Color Range setzt genau bei diesem Problem an und bietet eine unkomplizierte und einfache Bearbeitung eigener Fotos mittels einer selektiven Farbwahl.

Screenshots:

Der Ablauf vom schnöden Urlaubsbild bis hin zum tollen Stimmungsbild ist ganz einfach. Ihr öffnet die App und ladet euch aus eurer Fotobibliothek einfach das Bild das ihr bearbeiten wollt. Die Kamera des iPad 2 ist dafür nicht unbedingt zu empfehlen. Nun könnt ihr euch entscheiden, welche Farbe beibehalten werden soll – dies geschieht mit einem 2sekündigen Tipp auf den entsprechenden Bereich im Bild.

Zur Feinabstimmung nutzt ihr den unteren Schieberegler. Hiermit werden dann alle anderen Farben des Fotos in schwarz-weiß-Töne umgewandelt. Die Intensität der restlichen Farben kann mit zusätzlichen Farbreglern auch noch separat abgestimmt werden.

Für die fortgeschritten gibt es natürlich auch die Möglichkeit selber Hand bzw. den Finger anzulegen.

Dazu wählt ihr die manuelle Bearbeitung des Bildes aus. Hierbei geht ihr dann mit einem Schwarz-Weiß-Pinsels ans Werk, der die Bereiche monochrom einfärbt, die man „angemalt“ hat. Wer sich vermalt hat, kann natürlich auch Korrekturen vornehmen ohne das ganze Bild komplett wieder herzustellen. Hierzu tauscht man ganz einfach den schwarz/weiß Pinsel gegen den Farbpinsel aus.

Mit einem Doppelklick auf das Foto kann ein Zoom aktiviert werden, der die Arbeit am Bild vereinfacht.

Wer dann immer noch nicht genug von der Bildbearbeitung hat, findet noch weitere Optimierungsoptionen wie das Einstellen von Helligkeit, Sättigung und Farbgebung. Auch die Ausgangsgröße des Fotos wird beibehalten.

Die bearbeiteten Fotos können dann im Camera Roll (Bilderbibliothek) abgelegt werden, per Mail versendet werden oder bei Facebook oder Twitter geteilt werden.

Da die App als Universal App angelegt wurde könnt ihr sie selbstverständlich auch auf dem iPhone oder iPod verwenden.

Fazit: Einfache und unkomplizierte App für kleines Geld, aber mit großer (Bild)Wirkung.

Gewonnen hat: „Jean“

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Votes, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Download!
Ähnliche Artikel
Kommentare
Kommentare auf Facebook
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

*

  1. Hört sich wirklich gut an… Die würde ich gern mal ausprobieren 🙂

  2. Super das würde ich gerne testen

  3. Hört sich super an und muss getestet werden!