Mit der Skype iPad App nun endlich auch ohne Facetime Videotelefonie möglich

Mit der Skype iPad App nun endlich auch ohne Facetime Videotelefonie möglich

Lange hat es gedauert, nun ist es endlich soweit. Seit heute ist die wohl bekannteste App für kostenloses Voice over IP, Videotelefonie und Instant-Messaging im AppStore verfügbar.

Skype konnte bis jetzt auch schon auf dem iPad verwendet werden, allerdings nur die iPhone Variante, die nicht für das große iPad Display konzipiert war.

Screenshots:

Aber da ja nun endlich die offizielle iPad App von Skype zur Verfügung steht, ist das weltweite Ortsunabhängige Telefonieren über das UMTS- bzw. WLAN-Netzt mit dem iPad kein Problem mehr.

Ein große Vorteil gegenüber Apple´s Facetime ist die Geräte-Unabhängigkeit, so kann man auf allen Geräten auf denen Skype installiert ist anrufen, selbst Skype-fähige Fernseher sind kein Problem.

Zudem kann man unterwegs über das Mobilfunknetz telefonieren, Voraussetzung hierfür ist aber eine relativ stabile UMTS (3G) Verbindung.

Noch ein Vorteil ist die Möglichkeit mit seinem Skype Account auch auf Festnetzanschlüssen Weltweit anzurufen oder SMS zu senden, vorausgesetzt man hat sein Skype Konto aufgeladen.

Die beiden Kameras des iPad können beide angesprochen werden, so kann man während eines Gesprächs mit Videounterstützung dem Gesprächspartner auch zeigen was vor einem geschieht.

Praktisch ist auch das man das Gespräch im Hintergrund weiter laufen lassen kann, ohne das die Verbindung unterbrochen wird.

Fazit: Alles in allem die wohl derzeit beste iPad App für VoIP und Videotelefonie. Daumen hoch!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Votes, durchschnittlich: 4,33 von 5)
Download!
Ähnliche Artikel
Kommentare
Kommentare auf Facebook
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

*

  1. gibt es denn die möglichkeit eine webcam an das ipad 1 anzuschließen?das es mit iphone geht weiß ich,habe aber keines.oder gehts auch mit anderen handys?