Jourist Vokabeltrainer Westeuropa – für Schüler, Studenten und reiselustige Erwachsene

Jourist Vokabeltrainer Westeuropa – für Schüler, Studenten und reiselustige Erwachsene

Vor kurzem ist der sehr umfangreiche und professionelle Vokabeltrainer aus dem Jourist Verlags Haus erschienen. Das Lernverfahren der Vokabeln basiert auf dem allseits bekannten Karteikarten-Prinzip und hat sich schon bei vielen bewährt.

Sprachen erlernt man nicht von allein. Man muss sie aktiv lernen, die wichtigsten Vokabeln immer wieder wiederholen und das eigene Gedächtnis schulen. Zudem reicht Englisch als Fremdsprache längst nicht mehr aus um sich in der Welt zu verständigen. Weitere Sprachen wie Spanisch oder Französisch werden deswegen bereits in der Schule gelehrt und sind auch Teil dieser sehr umfangreichen iPad App.

Screenshots:

Diese Universal-App deckt hierbei gleich sechs Sprachen auf einmal ab: Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch und Niederländisch. In jeder Lernsprache stehen 10.000 Wörter bereit, die im allgemeinen Sprachgebrauch besonders häufig vorkommen. Sie alle sind nicht nur auf dem Bildschirm zu sehen, sondern werden von Muttersprachlern auch laut aufgesagt.

Innerhalb der vier Lerneinheiten mit vielen unterschiedlichen Vokabelsammlungen stehen vier Übungsarten zur Auswahl, die man frei wählen kann. Dabei handelt es sich um die Trainingsformen „Übersetzung aus der Fremdsprache“, „Übersetzung in die Fremdsprache“, „Diktat“ und „Wörter raten“.

Wie sich das für einen guten digitalen Vokabeltrainer gehört werden nicht gewusste Vokabeln so oft wiederholt, bis man das höchste Kenntnisniveau „sehr gut“ erreicht hat.

Fazit: Der Preis ist bei solch einem Umfang an Sprachen und der einfachen und intuitiven Bedienung dieser iPad App mehr als gerechtfertigt. Ein Lob von dieser Stelle aus an die Entwickler.

Weitere Apps aus der Jourist Verlags GmbH:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (0 Votes, durchschnittlich: 0,00 von 5)
Download!
Ähnliche Artikel
Kommentare
Kommentare auf Facebook
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

*