iPad 2 hat ein 3D-Display – mittels Frontkamera (Video)

iPad 2 hat ein 3D-Display – mittels Frontkamera (Video)

Mit dem iPad 2 lässt sich ein 3D-Effekt ohne Brille darstellen. Und das Beste daran ist, dass es schon jetzt möglich ist. Leider werden nur iPad 2 Besitzer in den Genuss dieses 3D-Erlebnissen kommen können.

Denn die Frontkamera des iPad 2 wird für die 3D-Darstellung benötigt (das iPad der ersten Generation hat ja bekanntlich keine Kamera). Die „Engineering Human-Computer Interaction Research Group“ zeigt mit Hilfe des 3D-Head-Track-Verfahrens interessante Möglichkeiten des neuen Apple Tablets. Dabei wird die Kopfposition des Anwenders von der Frontkamera bestimmt und dadurch ein 3D-Effekt erzeugt.

Das Video zeigt eine beeindruckenden 3D-Eindruck auf dem 2D iPad Display. Es ist als ob man durch ein kleines Fenster schaut, bewegt man seinen Kopf verändert sich auch das dargestellte Bild. Ein räumlicher Eindruck entsteht.

Aber seht selbst:

Zur Zeit ist es nur eine Tech-Demo aber warum sollten findige App-Entwickler sich diese Technik nicht zunutze machen, um beeindruckende iPad Apps zu erstellen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Votes, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Ähnliche Artikel
Kommentare
Kommentare auf Facebook
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht! Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

*